Anleitung – ein buntes Leiterregal bauen

Anleitung – ein buntes Leiterregal bauen

Regale sind nicht nur sehr praktische, sondern auch überaus vielseitig einsetzbare Möbelstücke. Insofern ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass Regale in den unterschiedlichsten Räumen zu finden sind. 

Während sie im Badezimmer als Aufbewahrungsort für Handtücher und Kosmetika zum Einsatz kommen, nehmen sie im Kinderzimmer Spielsachen auf, im Büro bieten sie Stauraum für Aktenordner und Büromaterialien und im Wohnzimmer werden Bücher, HiFi-Geräte samt Zubehör und Dekorationsgegenstände darin untergebracht. 

Wer sich in Möbelhäusern und Baumärkten aber schon einmal auf die Suche nach einem Regal begeben hat, wird sicher schnell festgestellt haben, dass Regale mitunter sehr teuer sein können. Dabei ist es gar nicht so schwer, Regale selber zu bauen. Neben dem einen oder anderen Euro, der durch einen Selbstbau eingespart werden kann, kommt beim Selbermachen aber noch der Spaßfaktor hinzu. 

Schließlich entstehen durch den Selbstbau echte Unikate und als Designer kann sich der Heimwerker ganz nebenbei noch kreativ austoben. Eine Idee für ein Regal, das recht einfach und kostengünstig gebaut werden kann, stellt die folgende Anleitung vor. Dabei geht es um ein Leiterregal, das universell einsetzbar ist und durch eine farbenfrohe Gestaltung zum echten Hingucker wird. 

Die Materialien für ein buntes Leiterregal

·         4 Holzbretter, 180 x 10 x 2,5cm, als Füße
·         1 Holzbrett, 160 x 21 x 1,5cm, als Regalboden
·         1 Holzbrett, 130 x 21 x 1,5cm, als Regalboden
·         1 Holzbrett, 100 x 21 x 1,5cm, als Regalboden
·         6 Holzlatten, 22,5 x 5 x 3cm, als Leitersprossen
·         1 Holzstück, 50 x 50 x 1cm, für die Verbindungsdreiecke
·         Holzschrauben oder Nägel
·         Holzleim
·         Acrylfarben nach Wunsch

Als Werkzeuge und Hilfsmittel kommen die Stichsäge, der Akku-Schrauber oder ein Hammer, Maßband und Bleistift, Schleifpapier, Pinsel und eventuell ein Schwämmchen zum Einsatz. 

Die Anleitung für ein buntes Leiterregal

1. Arbeitsschritt: die Hölzer zuschneiden

Zunächst müssen die vier 180cm langen Holzbretter, die die Füße des Regals ergeben, zugeschnitten werden. Dazu werden zwei Hölzer so aneinandergelegt, dass sich ein Dreieck mit gerader Stellfläche ergibt, und die Schnittkanten dann mithilfe des Bleistifts aufgezeichnet. Nach dem Zuschnitt werden die Schnittkanten sorgfältig geglättet. 

Außerdem werden nun aus dem 50 x 50cm großen Holzstück zwei Dreiecke ausgeschnitten. Auch hier können die Schnittkanten wieder übertragen werden, indem das Holz an zwei Füßen angelegt wird. Die Dreiecke werden später als Verbindung an der Spitze der beiden Regalgestelle montiert. Sind alle Hölzer zugeschnitten, werden sämtliche Holzoberflächen leicht angeschliffen und der Schleifstaub anschließend gründlich entfernt.   

2. Arbeitsschritt: die Hölzer bemalen

Um das Leiterregal farbenfroh zu gestalten, gibt es mehrere Möglichkeiten. Soll das Regal einen gleichmäßigen Farbauftrag bekommen, werden die Hölzer zweimal in der gewünschten Farbe gestrichen. Um den Farbauftrag zu versiegeln, wird anschließend etwas Holzleim auf einen Teller oder in einen Becher gegeben und mit einem Spritzer der Acrylfarbe, mit der das Holz gestrichen wurde, verrührt. Dadurch entsteht eine leicht eingefärbte Lasur, die nun als Oberflächenschutz aufgetragen wird. 

Der Holzleim sieht im feuchten Zustand zwar milchig-weiß aus, trocknet aber transparent auf. Anstelle der Lasur ist natürlich auch möglich, die Oberflächen mit Klarlack zu versiegeln. Für einen etwas lebendigeren Farbauftrag, der an eine Wolken- oder marmorierte Struktur erinnert, werden die Hölzer einmal in der gewünschten Farbe gestrichen. Anschließend wird etwas von der Farbe auf einen Teller gegeben und mit Weiß aufgehellt, mit Schwarz abgedunkelt oder mit einer oder mehreren Farben zu einem Mischton vermischt. 

Diese Farbe kann dann unregelmäßig mit dem Pinsel aufgetragen oder mit einem kleinen Schwämmchen auf die trockene Grundierung aufgetupft werden. Möglich ist aber natürlich auch, verschiedenste Muster und Motive auf die Hölzer zu malen. Um den Farbauftrag zu versiegeln und zu schützen, kann entweder eine Schicht Klarlack oder eine farblose Lasur aus Holzleim und Wasser aufgebracht werden. Wer das Regal nur dezent einfärben möchte, kann eine farbige Lasur herstellen. 

Hierfür wird Holzleim mit etwas Acrylfarbe im gewünschten Farbton vermischt. Eine sehr sanfte und leichte Lasur entsteht, wenn zusätzlich etwas Wasser hinzugefügt wird. Die Lasur wird anschließend mit dem Pinsel auf die Hölzer aufgetragen.

[Grafik-Vorlage Leiterregal bauen] 

anleitung-leiterregal-bauen

3. Arbeitsschritt: das Leiterregal zusammenbauen

Nun müssen die Hölzer nur noch zum Regal zusammengebaut werden. Begonnen wird dabei mit zwei Beinen und einem Dreieck. Die beiden Beine werden dazu mit der Innenseite nach oben dazu aneinandergelegt, das Dreieck wird als Verbindung auf der Spitze positioniert und mittels Schrauben oder Nägeln befestigt. Dies wird dann mit dem zweiten Gestell wiederholt. 

Zwischen die beiden Gestelle werden anschließend die sechs Holzlatten montiert. Die Latten verbinden die beiden Regalhälften miteinander und dienen gleichzeitig als Auflagen für die Regalböden. Die Regalböden können nun entweder lose aufgelegt oder mittels Nägeln oder Schrauben fest mit den Latten verbunden werden.

Mehr Anleitungen, Tipps und Ratgeber zum Thema Holz:

Thema: Anleitung – ein buntes Leiterregal bauen

Kommentar verfassen