Die Ware Holz

Die Ware Holz 

Damit die Ware „Holz“ diese Prozedur auch ohne Schäden übersteht, werden hier auch oft gesprüht oder eingelegt.

Bekommt man das Holz dann endlich im Baumarkt, ist oft nicht mehr zu erkennen oder nachzuvollziehen, womit das Holz behandelt wurde.

Zumindest in einer Sägerei, die Ihre Hölzer direkt von den Holzfällern oder sogar aus eigenen Wäldern bezieht, kann man sich entsprechendes Holz geben lassen. Wer absolut unbehandeltes Holz möchte, dass auch noch gut getrocknet ist, muss aber oft etwas mehr dafür zahlen.

Wer das Holz in heimischen Gefilden trocknen will, sollte sich aber sehr genau darüber informieren, was beachtet werden muss. Denn Holz für die Holzbearbeitung zu trocknen ist sicher nicht nur das Stapeln von Brettern und Balken im Garten.

Eine gute Lüftung, Feuchtigkeitsschutz und Abstand zu Schädlingen sind da auch nur einige Dinge, die beachtet werden müssen. Das wichtigste ist aber die Zeit! Denn es dauert nun mal bis Holz natürlich getrocknet wurde.

Mehr Anleitungen, Tipps und Ratgeber zum Thema Holz:

Teilen:

Kommentar verfassen