Sachverständiger für Holzschutz

Ein Sachverständiger für Holzschutz 

Um sich beim Holzschutz im eigenen Heim besser abzusichern, kann man ganz einfach auf die Dienste entsprechender Sachverständiger zurückgreifen. In der Regel bieten diese Büros mehr als nur die reinen „Analysen“ für den Holzschutz. Ob nun vor einem Gericht oder zu sonst einem Zweck benötigt, hier kann man von einem Sachverständigen auch ein Gutachten erstellen lassen.

Sachverständige für Holzschutz arbeiten heute aber längst nicht nur mit dem Material Holz allein. In modernen Häusern, werden eben auch in so genannten Holzhäusern auch noch viele andere Materialien verarbeitet. Grundsätzlich besteht die Aufgabe eines Sachverständigen für Holzschutz darin, dass verbautes Holz auf Schwachstellen untersucht wird, die den Verfall beschleunigen. Bei der „Dachkonstruktion“ zum Beispiel wird darauf geachtet ob ein ausreichender Feuchtigkeitsschutz vorhanden ist.  

Holzschutz an Fachwerkhäusern

Aber auch die Suche nach potentiellen Holzschädlingen in einem sanierungsbedürftigen Haus, gehört zu den Aufgaben eines Sachverständigen für Holzschutz. Bauherren, die mit Holz bauen möchten können sich aber schon vorab so einen Sachverständigen verpflichten. Damit kann schon in der Planungs- und Bauphase optimal darauf geachtet werden, dass das verbaute Holz, keinen unnötigen „Risiken“ ausgesetzt wird. Gut getrocknetes und gepflegtes Holz kann sich sehr viele Jahre erhalten.

Wie wir heute noch an den alten Fachwerkhäusern aus vergangenen Tagen sehen können,  kann guter Holzschutz auch über mehrere Generationen Gebäude erhalten. Auch wenn es die grobe Richtlinie gibt, dass Hölzer, die älter sind als ca. 80 Jahre nur noch selten von Fressfeinden befallen werden, so sollte man auch bei der Sanierung älterer Gebäude auf keinen Fall den vorbeugenden Holzschutz vergessen.

Gegen den Befall durch Pilze aber auch andere Schädlinge, kann man sich aber auch mit einem trockeneren und kühlen Raumklima absichern. Denn ohne die notwendige Feuchtigkeit und Wärme, können sich nur wenige Schädlinge im eigenen Holz ansiedeln.

Mehr Anleitungen, Tipps und Ratgeber zum Thema Holz:

Teilen:

Kommentar verfassen