Holzschutz Kirschbaum

Holzschutz für Kirschbaum 

Die ersten Kirschbäume Europas wurden schon zu römischen Zeiten eingeführt. Anderst als die traditionellen Apfelbäume wurden die Kirschen eben eingeführt und sich nicht unbedingt natürlich in Europa beheimatet. Kirschbaumholz gilt als ein besonderes Edelholz, das natürlich auch entsprechend verarbeitet und geschützt werden muss. In den edleren Haushalten, kann es schon mal sein, dass man Kirschbaumparkett findet.

Aber auch Kirschbaummöbel oder sogar Holzbadewannen aus Kirschbaum sind zu bekommen. Wenn man allerdings eine Badewanne aus Kirschbaumholz kauft, kann man davon ausgehen das hier auch ordentlich mit Holzschutz nachgeholfen wurde. Hier geht es dann weniger um den Schutz vor Holzwürmern. Geradezu überlebenswichtig ist hier die wasserabweisende und wasserundurchlässige Versiegelung.

 

Holzschutz mit Polituren

Aber auch bei „normaleren“ Möbelstücken aus Kirschbaumholz, wird sehr auf einen guten Feuchtigkeitsschutz geachtet. Bei so edlen Möbeln und Hölzern, würde ich aber vom Holzschutz in Eigenregie abraten.

Denn diese Hölzer sind auch ziemlich teuer und Fehler beim Holzschutz können bei so edlen Hölzern kaum noch korrigiert werden, ohne das es einen bleibenden Eindruck in der Optik hinterlässt. Wenn man sich das Holz vom Kirschbaum für seine Einrichtung gönnt, dann sollten einem auch die paar Sesterzen mehr für geschütztes Holz auch nicht zu schade sein. Womit man sich aber auf jeden Fall befassen sollte, ist eine hochwertige Pflege.

Je nach dem, wie das Holz vom Hersteller versiegelt wurde, sollte man auch das passende Holzpflegemittel dazu verwenden. Auf keinen Fall sollte man bei solchen Möbeln gedankenlos zu den alltäglichen Essig- oder Spiritusreinigern greifen, die man so im Haushalt hat. Diese scharfen Mittel können den Holzschutz selbst schwer beschädigen. Aber auch von Billig-Fusel, bei den Polituren aus dem Supermarkt lässt man besser die Finger. Beim Kauf des richtigen Pflegemittels sollte man so sorgfältig die Inhaltsstoffe berücksichtigen, wie ein Multi-Allergiker vor dem Regal mit Fertigfutter.

Mehr Anleitungen, Tipps und Ratgeber zum Thema Holz:

Teilen:

Kommentar verfassen