Thermischer Holzschutz

Ein thermischer Holzschutz 

Was beim thermischen Holzschutz mal ein Fakt ist, dass sich dabei auch das Holz verändert. Dabei wird nicht unbedingt die „chemische Struktur“ in den Holzfasern verändert. Das Prinzip der thermischen Holzbehandlung basiert darauf, den Schädlingen die Orientierung zu nehmen in dem man durch die Erwärmung, Duftstoffe und die holzeigenen, ätherischen Öle „verdampfen“ lässt. Das sind nämlich die „Auslöser“ die es überhaupt ermöglichen, dass ein Schädling sein Fresschen findet.

Mal ehrlich, die meisten Leute stürmen ja auch in die „Küche“ wenn es auf einmal im ganzen Haus nach frisch gebratenem Schnitzel riecht. Allerdings verdirbt ein thermischer Holzschutz dem Holzwurm noch auf eine andere Weise den Appetit, als nur der Entzug des „Lockstoffes“.

 

Der Feuchtiggkeitsanteil beim Holzschutz 

Dazu etwas Bio-Unterricht: Also Holz besteht aus Zellen die von Zellulose umrandet sind und Mit Lignin zusammengehalten werden. In der Mitte so einer Einheit ist der Zellkern, der aus etwas Eiweiß besteht. Dieses Eiweiß im Zellkern ist das eigentliche Ziel dieses Schädlings und damit er von einem Kern zum nächsten kommt, frisst er sich durch die Zellwände und macht damit das Holz brüchig.

Durch den thermischen Holzschutz wird dieses Eiweiß im Zellkern zum Stocken gebracht. Das kann man sich ähnlich wie bei einem Hartgekochten Frühstücksei vorstellen. Damit ist das Eiweiß für den Holzwurm ungenießbar. Falls schon Holzwürmer am Werk sind, erleiden die das gleiche Schicksal. Denn ein biologischer Organismus hat ja nun mal viele lebenswichtige „Eiweiße“, die keine Hitze vertragen.

Das Holz selbst erleidet dabei keine Schäden, solange der gesamte Feuchtigkeitsanteil im Holz nicht verändert wird. Es gibt Verfahren beim thermischen Holzschutz, die auch „Wasser“ als Feuchtigkeitsspender verwenden. Hier besteht aber die Gefahr, dass das Wasser am Holz beschlägt und warme Feuchtigkeit hinterlässt, die geradezu eine Einladung für Pilze ist. Um das richtige Maß an Feuchtigkeit oder Feuchtigkeitszugabe zu finden gibt es Tabellen und Vorgaben, die jeder Fachmann für thermischen Holzschutz beherrschen oder zumindest kennen sollte.

Mehr Anleitungen, Tipps und Ratgeber zum Thema Holz:

Anzeige
Twitter

Redaktion

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Markus Scheuer, 47 Jahre, Tischlermeister, Mario Schwab, 36 Jahre, Holzmechaniker und Timor Arksol, 43 Jahre, Inhaber Holzhandel, sowie Christian Gülcan, Betreiber und Redakteur dieser Seite, schreiben hier Wissenswertes zum Rohstoff Holz, sowie Anleitungen, Tipps und Ratgeber für die Holzbearbeitung.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen