Holzschutz Grundierung

Die Holzschutz Grundierung 

Holz wird meistens von außen mit Lacken und Farben geschützt. Wozu braucht man dan also eine Holzschutz Grundierung? Vor allem bei deckenden Lacken und Farben, haben die Grundierungen den Effekt, dass sie eine gleichmäßigere Oberfläche schaffen, auf der ein Lack oder eine Farbe besser hält und dazu auch noch gleichmäßiger verteilt ist. Allerdings werden Grundierungen nicht nur zum Ausgleichen kleiner Unebenheiten auf der Holzoberfläche gebraucht. Will man ein Möbelstück zum Beispiel, mit sehr dünnflüssiger Lasur streichen, dann sollte man ebenfalls über eine Grundierung nachdenken.

Vor allem auf frischem Holz, können sehr schnell Flecken entstehen und eine Lasur muss man oft 2 x auftragen. Das hat einfach den Grund das Lasuren viel dünnflüsiger sind (eine geringe Viskosität haben) als Lacke und deckende Farben.

Mischung aus Leinöl und Terpentinöl als Grundierung 

Dadurch kann die Lasur auch viel besser in das Holz einziehen. Dabei Wirkt das Holz oft fast wie ein trockener Schwamm in einer kleinen Kaffeelache. Dadurch wird auch der „Lasureffekt“ den man auf dem Möbelstück haben möchte, geradezu aufgesaugt und man muss noch einmal lasieren. Ein weiteres Argument für eine Grundierung vor der Lasur, ist aber auch der Holzschutz.

Sicher gibt es Lasuren, die das Holz mit vielen chemikalien schützen. Diese sind aber wie die meisten Farben ziemlich ungesund und dringen auch nicht allzuweit in das Holz ein, um es nachhaltiger zu schützen. Will man beispielsweise eine alte Kommode neu lasieren, kann man auf das altbewährte „Halböl“ als Grundierung zurückgreifen. Mit dieser Mischung aus Leinöl und Terpentinöl, sorgt man dafür dass sich das Holz „vollsaugt“ bevor man mit der Lasur beigeht.

Außerdem wird so eine dickere Schicht von Ölen gebildet, die das Ansiedeln von Holzwürmern und Co. erschwert.Ein wichtiger Hinweis zur Grundierung mit Halböl: Bitte jedes Stück möglichst draußen grundieren und dannach gut lüften lassen. Halböl enthält manchmal auch noch Ethanol und die gesamte Mischung ist sehr feuergefährlich. Damit es nicht zu einer Selbstenzündung kommt, muss das Möbelstück nach dem Grundieren gut gelüftet werden. Damit sich die entzündlichen Gase verflüchtigen.

Mehr Anleitungen, Tipps und Ratgeber zum Thema Holz:

Teilen:

Kommentar verfassen